Philosophie

singwerkstatt1

Singen ist ein archaisches und elementares Ausdrucksbedürfnis des Menschen.
Es macht Spaß, führt zur Ausschüttung von Glückshormonen und obendrein fördert es auch noch die Gesundheit. Jeder kann lernen seine Stimme wirkungsvoll einzusetzen. Ob jung, oder schon etwas älter, spielt hierbei keine Rolle. Jeder der Spaß am Singen hat, kann seine Stimme verbessern und trainieren.

Mein Unterricht ist hierbei speziell auf den Schüler abgestimmt, der in seiner Individualität / Persönlichkeit im Mittelpunkt steht. Dabei versuche ich jeder Sängerin und jedem Sänger eine solide Basis zu vermitteln, sowie seine Stärken und Vorlieben herauszuarbeiten. Basis schaffen heißt für mich, die physiologischen Voraussetzungen herzustellen, damit die Stimme umsetzen kann, was man von ihr verlangt, gleich in welchem Genre (Klassik, Pop, Jazz…) Dies ermöglicht eine große Stilvielfalt und größtmögliche Flexibilität im emotionalen Ausdruck.